18.10.2020 22:43
David Bone Nummer 1 in Kornwestheim

2 Spieler aus Oppenweiler reisten nach Kornwestheim auf ein Tagesturnier Herren 40. Sozuagen auch das 1. Hallenturnier diesen Jahres für Frank Schierreich und David Bone. Durch Coronabedingt durften keine Zuschauer mit dabei sein, sodass die Spieler unter sich waren. Das tat dem Spielbetrieb aber keinen Abbruch. Es war ein stark besetztes Feld. 10 Spieler bekamen keinen Platz mehr.

Meiner einer Frank Schierreich hatte das Vergnügen gleich morgens um 09:00Uhr das 1. Spiel gegen Christian von Hofmann (TA TGV Eintr. Beilstein / LK12.0) zu spielen. Für mich in Ordnung, für andere nicht. So auch für meinen ersten Gegner. Dem hatte diese Uhrzeit anscheinend nicht gut getan. Immer wieder kam der Spruch "Ich bin noch nicht wach". Sein Problem. Im 1.Satz noch ein paar Startschwierigkeiten aber danach lief es dann rund. Mit 6:4 und 6:2 ein gelungener Start. Hat 1 1/2 Stunden gedauert. Das Turnier war auch ein Test ob mein Knie hält und wie und wo Ich stehe was die Hallensaison angeht. Achja und auch mal zu schauen was es dann für Auswirkungen hat mit der neuen LK-Rechnung. Hier ändert sich auch was seit dem 1.Oktober 2020. Nachzulesen hier.

Mein 2. Spiel dann so gegen 14:00Uhr. Und hier wurde es deutlich schwieriger. Meinen Gegner kannte ich noch von der Sommerrunde. Die etwas längere Wartezeit und das leicht schmerzende Knie machten die Sache nicht einfacher. Aber was soll´s. Auf den Platz und los gehts. Zähne zusammenbeißen. Gegen Brice Clowez (TA MTV Ludwigsburg / LK9.7). Das Ergebniss nach 2Std und 45min. 5:7 7:6 10:8. Viele lange Ballwechsel mit allem was dazugehört. In den Pausen immer Eißpack auf Knie und weiter.

Für David Bone ging das Turnier hier erst los. Als ich dann endlich mal fertig war durfte er zu seinem 1.Spiel ran. Sein Gegner hier Steffen Engel (TV Bissingen/Enz / LK16.0). Ergebniss hier 6:2 6:4. Auch hier ein guter Auftakt. Aufschläge schlugen ein und viele gute Winner waren mit dabei. Bei Matchball dann sogar hinten an der Grundline auf dem Boden aber trotzdem den Punkt gemacht. Stark.

Das 2.Spiel wurde dann auch deutlich schwieriger und auch eines der letzten das angesetzt war. Hier der Start ca. 18:30Uhr. Sein Gegner war ein Lokalmatador Fabian Conrad (TC Kornwestheim / LK16.0). Ein auf und ab. Lange Ballwechsel. Gute Aufschläge. Gute Returns. Alles war dabei. Und wie immer eine große Laufleistung und Kampfgeist von David. Da beide eine ähnliche Spielart hatten dauerte diese Spiel auch eine Weile. Teilweise mit Liveticker in unserer WhatsApp Gruppe mitgetrackt. Ergebniss: 7:5 4:6 9:11. Im Matchtiebreak geführt dann leider verloren. Aber David war zufrieden und das in wichtig.

Zwischen den beiden Matches von David haben wir uns eine Kleinigkeit zu Essen beim Restaurant Matchpoint auf der Anlage gegönnt. Pasta und Bruschetta. War alles sehr lecker. Und hier einmal ein großes Lob an die Ausrichter vom TC Kornwestheim. Hat alles geklappt und war sehr gut organisiert. Schöne Anlage und eine gute Halle zum spielen. Und auch viele alte bekannte Spieler getroffen.

Zurück